Eigenschaften:

  • Kommunikativ durch Liege-Sitz-Kombi
  • Gute Sicht für beide Fahrer
  • Freilauf vorn: ideal für Familien und Reha
  • Wendig: kurzer Radstand
  • Federung
  • Teilbar
  • E-Motor
Hase Bikes Modellbild
Modellbild

PINO STEPS mit Shimano Motor: Ein Fahrrad wie ein Fuhrpark.

Lastenrad, Kindertaxi, Tandem: In Zeiten von zu viel CO² und zu wenigen Parkplätzen ist das PINO STEPS das perfekte E-Mobil für die Stadt.

Stufentandem als smartes Rad für die StadtWie kommt der Einkauf nach Hause, das Kind in den Garten, das Paar an die Frischluft? Natürlich auf dem PINO STEPS! Mit dem E-Tandem von Hase Bikes kommt man auf umweltfreundliche Art schnell von A nach B und kann dabei fast alles mitnehmen, was einem lieb und teuer ist. Oder den Anderen.

Der starke Mittelmotor von Shimano schaltet sich auf Tastendruck zu, wenn die Steigung zu stark oder der Wille zu schwach ist. Der Akku hat eine 418-Watt-Kapazität und ist in vier Stunden geladen.

PINO als Lastenrad: Take that bag for goodsDie bunte City Bag ist für graue Mäuse nicht wirklich das Accessoire der Stunde – oder erst recht? So oder so verwandelt der hübsche Hingucker das PINO in ein Cargobike mit Style. Die City Bag wird über die Lehne des Liegesitzes geschoben und vorn am Rahmen eingehakt. Bis 80 Liter Inhalt ist hier hübsch, sicher und regendicht verstaut.

Das stabile Porter Rack unterhalb der Tasche ist ein klappbarer Gepäckträger, der zugleich als belastbarer Zweibeinständer funktioniert. Er wirkt je nach Beladung hip (Rhabarberschorle), bodenständig (Bier) oder speziell (Dackel).

PINO als Kindertaxi: Wo ich bin, ist vorne!Natürlich kann man sein Kind auch in eine Holzkiste setzen, allein oder zwischen Biolauch und Baguette. Wir finden allerdings: Ein Kind ist keine Last. Außerdem hat es definitiv einen größeren Bewegungsdrang als Stangenbrot.

Deshalb gibt es beim PINO a) strikte Last-Kinder-Trennung und b) ein zusätzliches Kindertretlager, mit dem Kids ab einem Meter zu echten Mitfahrern werden – sehnsüchtige Blicke aus Kisten und Hängern garantiert.

Sollte das kleine Trampeltier mal müde werden, kann es dank Freilauffunktion und sicherem Dreipunktgurt ruhig ein kleines Schläfchen machen. Und Papa hat ja den Motor, falls er es alleine nicht schafft!

PINO für zwei: Ist das noch Tandem?Vorbei die Zeit, als Vati vorn am Steuer saß, während Mutti in seinem Windschatten die Frisur schön hatte und Rüffel fürs unrunde Pedalieren kassierte. Durch die unterschiedlichen Sitzhöhen beim PINO hat jetzt jeder Wind im Haar, und keiner verliert den Horizont aus dem Blick.

Und wenn es dahinter wirklich weitergeht? Dafür hat man ja den Shimano Motor, und in die Rack Bag unterm Liegesitz passt jede Menge Proviant!

 
STEPS - Studiobild

VERGRÖSSERN

Technische Daten und Ausstattungsdetails

ANZEIGEN

Zubehör-Highlights

ANZEIGEN

PINO in der großen Stadt

Das PINO STEPS ist das perfekte E-Bike für die Stadt? Da könnt ihr ja viel erzählen… Können wir! Und weil wir es auch zeigen wollten, haben wir die Fotos für den Katalog im schönen Stadtstaat an der Alster gemacht.


PINO auf dem Land

Natürlich ist das PINO STEPS auch perfekt für einen Ausflug ins Grüne! Zum Beispiel für so einen richtig tollen Vater-Sohn-Trip mit Zelt, Angel und Feuerchen. Glück hoch zwei! Seufz.


Sein Name war PORTER. PINO PORTER.

2013 gab es noch das Modell »Porter«, das Lastenrad unter den Tandems. Da es aber das Porter Rack und die Porter Bag immer noch gibt (zum Glück!), könnt Ihr Euch hier anschauen, wie Julian von HASE BIKES (nicht adelig, sondern Mitarbeiter) 2 Kisten und einen Großeinkauf damit transportiert.


PINO PORTER. Noch mal. Ohne Worte.

Hier das alte Porter-Manual. Sieht schon ein bisschen old school aus, ist aber ganz nett, wenn man überlegt, was man so auf ein Rad packen kann.


Teaser

STEPS – noch ein Schritt für mehr Mobilität

Kaum jemand kennt das PINO so lange wie sie: Die Fahrradhändlerin Monika Schwarz ist seit 20 Jahren HASE BIKES-Partnerin. Sie hat die Entwicklung
des Tandems seit seinen Anfängen begleitet, fährt es selbst seit vielen ­Jahren – und hat für uns das neue PINO STEPS getestet.

Wer sollte besser geeignet sein, unsere erste Pino Steps-Serie zu testen, als Fahrradhändlerin Monika Schwarz? Die 46-Jährige war schon immer enorm engagiert in Sachen Fahrrad – auch im Reha-Bereich – und hat sogar schon einige Jahre bei uns in der Manufaktur gearbeitet.

WEITERLESEN






 


Home Forum Händlerbereich Broschüren Impressum